In „Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH“ erscheinen Deutschlands führende Kulturzeitschriften für den Bereich der Darstellenden Künste.
Theaterheute, Theater heute
Deutschlands Theaterzeitschrift

Theater heute
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin
Tel. +49/30/25 44 95 10
Fax. +49/30/25 44 95 12
redaktion@theaterheute.de
Leserservice

Opernwelt
Das internationale Opernmagazin

Opernwelt
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin
Tel. +49/30/25 44 95 55
Fax. +49/30/25 44 95 12
redaktion@opernwelt.de
Leserservice

Tanz
Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance

tanz
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin
Tel. +49/30/25 44 95 20
Fax. +49/30/25 44 95 24
redaktion@tanz-zeitschrift.de
Leserservice

BTR
Zeitschrift für Veranstaltungstechnik, Architektur, Ausstattung, Management

Bühnentechnische Rundschau
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin
Tel. +49/30/25 44 95 60
Fax. +49/30/25 44 95 69
redaktion@btr-friedrich.de
Leserservice

Sie möchten unsere Hefte kostenlos kennenlernen oder ein Abonnement bestellen?
http://www.kultiversum.de/shop.html

kultiversum

Aktuell auf kultiversum.de

  • München
    Freie Szene ist nicht gleich freie Szene. In jeder Stadt funktioniert sie anders. In München hat sie Tradition, kam aber nie recht vom Fleck. Nun könnte ein Kreativquartier Schwung in die Sache bringen.
  • Ich, dein großer analoger Bruder
    wieder ab dem 21.01. am Theater Rampe in Stuttgart
  • Die Zauberflöte
    Am 2. Februar ist wieder Barrie Koskys Inszenierung zu bestaunen.
  • Pfusch
    Wieder ab 18. Januar: Herbert Fritsch verabschiedet sich von der Volksbühne
  • Synekism/Groove Space
    Vom 18. – 20. Februar in Frankfurt: Sebastian Matthias' Performance
  • My Fair Lady
    Ab 18. Februar wieder an der Komischen Oper Berlin
  • Gespenst im Graben
    Am 20. Januar wieder in Dresden: Webers «Freischütz»
  • Giftspritze
    Wieder ab 25. Januar: Verdis «Nabucco» in Berlin / Deutsche Oper
  • krabat
    Wieder am 17. Januar: In memoriam Otfried Preußler: Demis Volpi choreografiert den Jugendbuch-Klassiker fürs Stuttgarter Ballett
  • Basel
    Ab 22. Januar: Richard Wherlocks «Robin Hood»
  • Shakespeares Schädel
    wieder ab 22.1.17 Werner Fritsch ist der Theatermann fürs grob Verworrene, für die verschmitzte Provokation, die hirnschwurbelnde Sprachakrobatik